wackerfans.de

Normale Version: Spielerkader, Personalveränderungen und Transfergerüchte 2016/17
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hier gehts zur neuen Saison weiter.
Den alten Thread findet ihr in der Nachlese.
Die Personalplanungen bei uns, was die gerade begonnene Saison 2016/17 anbetrifft, sind dem Vernehmen nach vorerst ja abgeschlossen.
Nach dem gestrigen Spiel in Stubenberg gegen die Kickers aus Offenbach möchte ich allerdings auf den Namen eines Spielers aufmerksam machen, den man meiner Ansicht nach, wenn die Möglichkeit besteht, unbedingt mal im Auge behalten sollte (frühestens zur kommenden Saison - Vertrag bei den Hessen bis Juni 2017). Für mich neben dem überragenden Miha Tetickovic der herausragende Akteur auf Seiten der Kickers auf dem Platz. Ein unglaublich agiler, technisch versierter und laufstarker Stürmer, den unsere Mannen gestern so gut wie nie richtig in den Griff bekamen.

Ihab Darwiche, 23-jähriger Rechtsaußen (auch MS und LA), kam vor der Saison vom RL-Westverein Rot Weiss Ahlen zu Offenbach.

Hier sein 'tm' - Profil:

Arrow http://www.transfermarkt.de/ihab-darwich...eler/85144
Ich möchte jetzt einfach mal einen Namen in den Raum werfen der eigentlich das wäre, was wir brauchen. Stephan Thee ist vertragslos. Er war für mich noch einer der besten Mittelfeldspieler der letzten Jahre bei uns. Er wäre sicher nicht abgeneigt in seine Region zurück zu kehren, obwohl er sicher auch von Unterhaching umworben wird.
Wenn man sich einen Wilsch nicht leisten kann, wird man sich Thee erst recht nicht leisten können.
Zumal ich der Meinung bin, dass Thee stärker einzuschätzen ist als Willsch, auch wenn er letztes Jahr nur auf eine Handvoll Spiele gekommen ist.
Naja, das hat auch mit dem Thema Anspruchdenken zu tun. Willsch ist schon traurig, aber er hatte scheinbar andere Optionen. Thee hingegen scheint weniger begehrt zu sein, in Osnabrück tat er sich schwer und wurde auch von Verletzungen ausgebremst. Bevor ein Spieler eine ganze Spielzeit vereinslos ist, sollte er lieber ein wenig zurück schrauben, denn wenn man erst einmal länger Nichts vorweisen kann, ist es ganz schnell vorbei.

In Großaspach hat Thee ein Probetraining absolviert, dort konnte er nicht überzeugen und wurde relativ schnell wieder aussortiert. Ansonsten hat man nich weiter viel von ihm gehört.
Ich bin mal gespannt, ob wir auf dem Transfermarkt nun vielleicht nicht doch noch mal aktiv werden. Auch in den vergangenen Jahren sind wir gegen Ende der Transferperiode immer nochmal aktiv geworden und es gibt wie immer Ende August einige Spieler, die sich lieber bei uns in der 4. Liga beweisen wollen, statt den Weg in die Arbeitslosigkeit gehen zu müssen. Spieler, welche vor einem Monat aufgrund von höheren Gehaltsforderungen nicht realisierbar waren, können nun für weniger Geld bei uns spielen. 
Meiner Ansicht nach benötigen wir immer noch einen zentralen Mittelfeldspieler, welcher Ballsicher ist und die Bälle gut verteilen kann wie ich es auch im Heimspielthread gesagt hatte.
Stimmt schon was du schreibst, Bananenflanke.
Nur ich denke, dass trotzdem, zumindest mal bis zur Winterpause, vermutlich wohl keiner mehr zu unserem Team hinzustossen wird.
Aber wer weiß, ob sich nicht vielleicht doch noch was in der Richtung tut die kommenden gut zwei Wochen?
Der Zug nach ganz vorne schon zum jetzigen Zeitpunkt in weite Entfernung entrückt (auch wenn's noch früh in der Saison ist - alle hätten sich wohl bisher ganz was anderes erwartet), und ich denke man wird trotzdem versuchen es mit dem bestehenden Kader zu bewerkstelligen, dass man sich (hoffentlich!) peu à peu tabellarisch nach vorne bewegt. Aber wenn sich doch noch eine gute Option ergeben sollte - dann bitte aktiv werden!

Aber es muss sich halt einfach inzwischen so gut wie jeder Akteur bei uns selbst hinterfragen und seine Leistung wieder entscheidend steigern. Und zwar in der Weise, dass er wieder in möglichst kurzer Zeit an sein Optimum kommt, sonst kann es womöglich in der Saison ganz schnell gehen, dass man sich da unten "festsetzt".

Und das bitte kann es ja dann nicht sein - für keinem im und im Umfeld unseres Vereins.

Letzte Saison z.T., mag sein, über den qualitativen Verhältnissen agiert, aber so wie es sich derzeit darstellt täuscht in negativer Hinsicht m.E. ebenso über das wahre Leistungsvermögen hinweg, was in unserem Team eigentlich steckt.
Es gilt es "einfach" bald wieder abrufen zu können!
Und daran glaube ich, trotz bisher sehr mäßigen Saisonstarts, nach wie vor, dass es uns gelingen wird, wieder besser zurückkommen zu können.
Platz 1 von Anfang an in der Saison ohnehin zu Recht als sehr unwahrscheinlich eingeschätzt worden - aber ein Platz im oberen Drittel - warum denn nicht!

Auch wenn es momentan zugegebenermaßen sicher etwas schwerfällt wieder etwas optimistischer in die Zukunft zu blicken. Derzeit denke ich tatsächlich, dass es bei unserem Team wie so oft, wie man so schön sagt, vieles "Kopfsache" ist. Da ist u.a. auch unser Coach Uwe Wolf in gewisser Weise ganz speziell auch als Psychologe gefragt, um unser Team den Glauben an sich und seine Stärken wieder zu geben, aufzubauen usw. und sportliche Qualitäten wieder "herauszukitzeln", die ganz offensichtlich momentan einfach schwerer als noch letzte Saison fallen.

Und wir gemeinsam stehen sowieso wie immer weiter mit voller Unterstützung hinter unserer Mannschaft !!

Jetzt erst recht in solch etwas schwierigeren Saisonphasen !!
Im Moment wäre ich froh, um einen kreativen Mittelfeldspieler ala Benni Kauffmann. Weiß nicht, warum man mit ihm nicht verlängert hat und stattdessen behauptet hat, dass man sich mit den Neuzugängen, die man geholt hat, wirklich "verstärkt" hat. So wenig Vertrauen, wie die "Neuen" von Wolf bekommen, muss er überhaupt von keinem einzigen überzeugt sein, dass dieser im Moment besser ist als die schwächelnden Stammspieler der letzten Saison.

Zu Wolf als "Psychologe": Wie groß er als Psychologe ist, hat er am Samstag bewiesen. Einen Andermatt zum zweiten Mal nach nicht mal einer halben Stunde vom Platz nehmen. Damit baust du keinen Spieler auf. Der Kerl ist jetzt schon in Burghausen verbraucht und wird bei jedem weiteren Einsatz mit riesigem Druck auf den Schultern auflaufen und Angst, wieder einen Fehler zu machen. Seinen Kapitän hat er ebenso demontiert. Und das zu einem Zeitpunkt, wo zwar das Spiel gekippt war, aber durchaus die Hoffnung bestand, dass man den Schalter noch hätte umlegen können. Gut, er hat jetzt zwei Tage frei gegeben zum Psyche regenerieren. Aber wenn ich sehe, wie Wolf mit dauernden Systemumstellungen, Positionsverschiebungen händeringend versucht Erfolg zu haben, dann baut er damit die Spieler nicht unbedingt auf.

Knackpunkt für mich, ist die Kaderzusammenstellung. Man hätte, um die Mannschaft zu verstärken, Leute holen müssen, die hier bereits diskutiert wurden: Willsch, Holz, Thee und zwar 3-4 von denen, um den Konkurrenzkampf richtig anzuheizen. Stattdessen hat man Ergänzungsspieler geholt, was nicht zu einer Leistungssteigerung der etablierten Spieler führt. Und das könnte mit ein Grund sein, warum Wolf im Moment auch frustriert ist. Würd mich auch grün und blau ärgern, wenn mir mein Wunschspieler zwei Tore einschenkt und ich ihn nur nicht verpflichten konnte, weil kein Geld vorhanden ist. War doch bei Ziereis im letzten Jahr das gleiche.
Sehe das genau so. Wolf scheint auch irgendwie die "Schnauze voll" zu haben. Kann ich durchaus nachvollziehen. So wie es momentan läuft kann ich mir nicht vorstellen, dass er noch eine weitere Saison bleibt. Danach ist sowieso Land unter.
(16.08.2016, 06:22)dafilmer schrieb: [ -> ]Sehe das genau so. Wolf scheint auch irgendwie die "Schnauze voll" zu haben. Kann ich durchaus nachvollziehen. So wie es momentan läuft kann ich mir nicht vorstellen, dass er noch eine weitere Saison bleibt. Danach ist sowieso Land unter.

ich möchte hier nicht "unken" , aber Wolf darf schon auch mal zeigen , dass wenn es nicht läuft , er einen Plan hat!
"schnauze voll zuhaben" reicht mir nicht , Spieler nach 25 min aus zu wechseln um sie erneut als Sündenbock zu deklarieren , auch eher diskutierbares Mittel!
ich habe schon Vertrauen in Wolf , nur jetzt muss halt was kommen , Trainer zu sein wenn alles flutscht is das eine , aber sich aus solchen Löchern zu kämpfen, das andere!
da wüsnche ich ihm auf jeden Fall , viel Erfolg!